Analysenverzeichnis

Dieses Verzeichnis enthält zentrale Informationen zu allen Analysen, welche wir anbieten.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Y
Z

F

Faktor II - XIII


 

Material, Präanalytik, Transport

5 ml Citrat-Blut 1:10 (für die Bestimmung mehrerer Faktoren 2x 5 ml Citrat-Blut)
grüne Monovette oder Vacutainer blau
Citrat-Blut muss sofort ins Labor gelangen

Referenzbereich

siehe Laborbericht

TP / Position

35 / 1348.00
56 / 1349.00
46 / 1345.00

Methode / f

Funktioneller Gerinnungstest / f05

Geändert am
Freitag, 23. Juni 2017

Faktor II / Prothrombin–Mutation (G20210A)

Thrombophilie-Abklärung: Indikation für die Abklärung einer hereditären Thrombophilie durch eine Mutation des Faktors II (Prothrombin-G20210A-Mutation). Das Risiko für venöse Thromboembolien (VTE) wird durch das Vorhandensein einer heterozygoten oder homozygoten Variante entsprechend erhöht. Die heterozygote Variante (F-II-G20210A-heterozygot) hat eine Prävalenz von 2% in der allgemeinen Bevölkerung und eine Prävalenz von 7% in VTE-Kohorten.

Material, Präanalytik, Transport
Stabilität
18 - 25 °C 15 Tage
2 - 8 °C 15 Tage
-20 °C 6 Monate

 

Referenzbereich

Normal (Wildtyp): kein Nachweis der Prothrombin-G20210A-Mutation


Heterozygot: Heterozygote Träger haben ein ca. 3 x erhöhtes Risiko für eine Venenthrombose


Homozygot: Homozygote Träger haben ein mind. 3 x erhöhtes Risiko für eine Venenthrombose

 

Entnahme-, Transportmaterial

1 ml EDTA-Vollblut

Präanalytik, Bemerkungen

Aufgrund der relativ hohen Prävalenzen einer heterozygoten F-II-G20210A-Mutation (2% bzw. 7%) und einer heterozygoten F-V-Leiden-Mutation (5% bzw. 16% in VTE-Kohorte) werden die beiden Mutationen immer zusammen untersucht (Literatur: SMF, 2020;20(5–6):73–78).
Durch das Vorliegen zweier oder mehrerer Mutationen wird das Risiko einer Venenthrombose additiv erhöht. Sie erhöhen auch das Risiko von wiederholten Fehlgeburten.

TP / Position

93 / 6201.64 + 61 / 6001.03

Methode / f

RT-PCR

Geändert am
Montag, 17. Januar 2022

Faktor-V-Leiden–Mutation (R506Q)

Thrombophilie-Abklärung: Indikation für die Abklärung einer hereditären Thrombophilie durch eine Mutation des Faktors V (Faktor-V-Leiden). Das Risiko für venöse Thromboembolien (VTE) wird durch das Vorhandensein einer heterozygoten oder homozygoten Variante entsprechend erhöht. Die heterozygote Variante (F-V-Leiden-heterozygot, G1691A) hat eine Prävalenz von 5% in der allgemeinen Bevölkerung und eine Prävalenz von 16% in VTE-Kohorten.

Material, Präanalytik, Transport
Stabilität
18 - 25 °C 15 Tage
2 - 8 °C 15 Tage
-20 °C 6 Monate
Referenzbereich

Normal (Wildtyp): kein Nachweis der Faktor-V-Leiden-Mutation (G1691A)


Heterozygot: Heterozygote Träger haben ein ca. 5 - 10 x erhöhtes Risiko für eine Venenthrombose


Homozygot: Homozygote Träger haben ein 40 - 80 x erhöhtes Risiko für eine Venenthrombose

Entnahme-, Transportmaterial

1 ml EDTA-Vollblut

Präanalytik, Bemerkungen

Aufgrund der relativ hohen Prävalenzen einer heterozygoten F-II-G20210A-Mutation (2% bzw. 7%) und einer heterozygoten F-V-Leiden-Mutation (5% bzw. 16% in VTE-Kohorte) werden die beiden Mutationen immer zusammen untersucht (Literatur: SMF, 2020;20(5–6):73–78).
Durch das Vorliegen zweier oder mehrerer Mutationen wird das Risiko einer Venenthrombose additiv erhöht. Sie erhöhen auch das Risiko von wiederholten Fehlgeburten.

TP / Position

93 / 6200.64 + 61 / 6001.03

Methode / f

RT-PCR

Geändert am
Montag, 17. Januar 2022

Fasciola hepatica

(Grosser Leberegel)

Entnahme-, Transportmaterial

1 ml Serum
Eine haselnussgrosse Portion Stuhl sofort in SAF-Röhrchen (Nr. 43) geben; gut mischen. Lagerung über Nacht/Wochenende im Kühlschrank

Präanalytik, Bemerkungen

Serologie-Untersuchung in Kombination mit Erregernachweis empfohlen (In Frühphase der Infektion einzige Nachweismethode) Achtung Präpatenzzeit: 2-3 Monate

TP / Position / f

42 / 3519.00 (Antikörpernachweis) / f20
45 / 3526.00 (Stuhluntersuchung)

Geändert am
Freitag, 09. Februar 2018

Fasciolose Ak

Referenzbereich

< 0.3 opt.D

Entnahme-, Transportmaterial

1 ml Serum
Als Serum mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

TP / Position

42 / 3519.00

Methode / f

Enzyme Immuno Assay / f20

Geändert am
Samstag, 30. Dezember 2017

Ferritin

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
Als Serum mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

F 15 - 50j 15 - 150 µg/l
     ab 50j 30 - 400 µg/l
M  ab 15j 30 - 400 µg/l
K  bis 15j 10 - 180 µg/l

TP / Position

7.90 / 1314.00

Methode / f

Immunturbidimetrie

Geändert am
Mittwoch, 10. Januar 2018

Fibrinogen

Material, Präanalytik, Transport

5 ml Citrat-Blut 1:10 grüne Monovette oder Vacutainer blau
Als Citrat-Blut 12 h bei Raumtemperatur haltbar

Referenzbereich

1.5 - 3.8 g/l

TP / Position

13.80 / 1320.00

Methode / f

Funktioneller Gerinnungstest

Geändert am
Freitag, 09. Februar 2018

Filarien (Fadenwürmer)

  • Brugia malayi
  • Loa loa
  • Wuchereria bancrofti
Entnahme-, Transportmaterial

5 ml EDTA-Blut (2 Röhrchen) 1 ml Serum (Serologie)

Präanalytik, Bemerkungen

In vielen Fällen ist der Nachweis von Mikrofilarien oft schwierig (lange Präpatenzzeit; bis über 1 Jahr ohne Mikrofilarien-Nachweis, zirkadiane Periodizität der Mikrofilarämie).
Serologie als Suchtest (Titer immer sehr hoch). Keine artspezifische Serologie!
Wuchereria bancrofti:Antigennachweis im Serum (auch mit Tagblut). Empf. ca. 95%

TP / Position / f

45(direkt) / 3560.00
  47(Ak1) / 3520.00
 47 (Ak2) / 3521.10

Geändert am
Freitag, 16. Februar 2018

Filariose Ak

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
Als Serum mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

< 0.50 opt.D.

TP / Position

47 / 3520.00

Methode / f

Enzyme Immuno Assay / f20

Geändert am
Samstag, 30. Dezember 2017

Flupentixol (Fluanxol)

Material, Präanalytik, Transport

3 ml Serum
Als Serum mindestens 2 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

2.3 - 23.0 nmol/l

TP / Position

140 / 1579.00

Methode / f

Liquid Chromatography Masspectrometry/ f19

Geändert am
Mittwoch, 10. Januar 2018

Folsäure in den Ec

Material, Präanalytik, Transport

1 Röhrchen EDTA-Blut
lichtgeschützt
Lagerung über Nacht im Kühlschrank möglich

Referenzbereich

1187 - 2854 nmol/l

TP / Position

21 / 1330.00

Methode / f

Elektro Chemilumineszenz Immuno Assay

Geändert am
Mittwoch, 14. Februar 2018

Folsäure, Serum

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
lichtgeschützt
2 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

8.8 - 60.8 nmol/l

TP / Position

13.10 / 1329.00

Methode / f

Elektro Chemilumineszenz Immuno Assay

Geändert am
Montag, 16. November 2020

Freie Leichtketten

Typ Kappa
Typ Lamda

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
10 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

Typ Kappa 3.30 - 19.40 mg/l
Typ Lamda 5.71 - 26.30mg/l

TP / Position

Typ Kappa:  37 / 1459.00
Typ Lamba: 37 / 1460.00

Methode / f

Nephelometrie

Geändert am
Montag, 16. November 2020

Fruchtwasser (Bakteriologie)

Entnahme-, Transportmaterial

Steriles Röhrchen (Nr. 42)

Präanalytik, Bemerkungen

Zwischenlagerung bei Raumtemperatur. Material sollte so schnell wie möglich im Labor eintreffen. Nicht kühlen

TP / Position / f

n   60 / 3317.00
p 155 / 3318.00

Geändert am
Mittwoch, 07. Februar 2018

Fructosamine

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
Als Serum mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

205 - 285 µmol/l

TP / Position

15.90 / 1333.00

Methode / f

Spektrophotometrie / f09

Geändert am
Mittwoch, 14. Februar 2018

Fructoseintoleranz (genetisch)

Material, Präanalytik, Transport

1 Röhrchen EDTA Blut
Mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

siehe Laborbericht

TP / Position

276 / 6229.56 + 6001.03

Methode / f

Polymerase Chain Reaction / f02

Geändert am
Montag, 17. Januar 2022

FSH, Serum

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
7 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

F Follikelphase         3 - 20 U/l
   Zyklusmitte            9 - 26 U/l
   Lutealphase           1 - 12 U/l
   Postmenopause 18 - 153 U/l
M 1 - 12 U/l

TP / Position

17.10 / 1331.00

Methode / f

Elektro Chemilumineszenz Immuno-Assay

Geändert am
Montag, 16. November 2020

FSME Ak IgG (Frühsommer-Meningoencephalitis Virus Ak)

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
Als Serum mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

<1.1 Index

TP / Position

42 / 3044.00

Methode / f

Enzyme Immuno Assay

Geändert am
Samstag, 30. Dezember 2017

FSME Ak IgM (Frühsommer-Meningoencephalitis Virus Ak)

Material, Präanalytik, Transport

1 ml Serum
Als Serum mindestens 4 Tage im Kühlschrank haltbar

Referenzbereich

<1.1 Index

TP / Position

33 / 3045.00

Methode / f

Enzyme Immuno Assay

Geändert am
Samstag, 30. Dezember 2017