Analysenverzeichnis

Dieses Verzeichnis enthält zentrale Informationen zu allen Analysen, welche wir anbieten.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Y
Z

U

Urethralabstrich

Entnahme-, Transportmaterial

Abstrichtupfer in Transportmedium (Nr. 50b)

TP / Position / f

n 63 / 3334.00
p 70 / 3335.00

Geändert am
Mittwoch, 10. Januar 2018

Uricult

Urotube
Uriline etc. (Eintauchnährboden)

Entnahme-, Transportmaterial

Transportmedium Nr. 52

Präanalytik, Bemerkungen

Material sollte entweder bei 37°C während 24 h bebrütet werden oder bei Raumtemperatur innerhalb von 24 h im Labor eintreffen.
Sofort nach Miktion (Mittelstrahlurin) / Katheterisierung / Blasenpunktion Eintauchnährboden in den Urin tauchen, gesamte Oberfläche gleichmässig benetzen und gut abtropfen lassen. Resturin im Transportgefäss kann die Keimzahl beeinträchtigen.
Normale Eintauchnährböden für Pilze ungeeignet.

TP / Position / f

n 9.30 / 3330.00
p 86 / 3331.00

Geändert am
Freitag, 16. Februar 2018

Urin (Bakteriologie)

stabilisiert

Entnahme-, Transportmaterial

Urin-Monovette Nr. 51; Anleitung liegt bei

Präanalytik, Bemerkungen

Besser geeignet als Nativurin.
Urin im Transportmedium bei Raumtemperatur lagern. Material sollte innerhalb von 2 Tagen im Labor eintreffen.

TP / Position / f

n   34 / 3332.00
p 110 / 3333.00

Geändert am
Freitag, 16. Februar 2018

Urin (Mykobakteriologie)

Entnahme-, Transportmaterial

50 ml Morgenurin an drei aufeinanderfolgenden Tagen in Urinversandflasche (Nr. 31)

Präanalytik, Bemerkungen

Kein Sammelurin einsenden.
Mikroskopie wird nicht routinemässig durchgeführt (unspezifisch).
Probe kann bis zu 12 h im Kühlschrank gelagert werden.

TP / Position / f

180 3446.00 / f22

Geändert am
Freitag, 02. Juni 2017

Urinstatus

- Streifentest
- mikroskop. Beurteilung

Material, Präanalytik, Transport

10 ml Spontanurin (Morgenurin, Mittelstrahl, frisch)

Referenzbereich

siehe Laborbericht

TP / Position

20 / 1739.00

Methode / f

Mikroskopie

Geändert am
Mittwoch, 14. Februar 2018