CDT: der spezifischste Marker für chronischen Alkoholmissbrauch

CDT

Die meisten Marker für den Nachweis eines chronischen Alkoholmissbrauchs zeigen mit Ausnahme der GammaGlutamyltransferase (GGT) eine geringe diagnostische Spezifität und/oder sind analytisch sehr schwer erfassbar. Das Kohlenhydrat-defiziente Transferrin (CDT) ist zurzeit diesbezüglich der beste indirekte Marker. Die diagnostische Spezifität des CDT liegt über 90% und somit deutlich über derjenigen der GGT.

Den ganzen PUNKT finden Sie hier!

Ihr Kontakt:
Pedro Medina Escobar , Dr. med./Dr. scient. med.
Laboranalytik FAMH, Klinische Chemie und Hämatologie
T 031 372 20 02

Sollten Sie Fragen haben, steht Ihnen der Medics Kundendienst gerne zur Verfügung.
Kontakt: T 031 372 20 02

Freundliche Grüsse
Medics Kundendienst

Downloads