Nachweis von latenter Tuberkulose

QuantiFERON

IFN-γ Release Assays (IGRA): T-Spot und QuantiFERON

  • Zusätzlich zum T-Spot wird neu auch der QuantiFERON-TB Gold im Medics Labor vor Ort durchgeführt. Beide Tests unterscheiden sich hauptsächlich in der Durchführung und der Präanalytik, nicht aber in ihrer Aussagekraft. 
  • IFN-γ Release Assays (IGRA) werden bei Verdacht auf eine latente Tuberkulose-Infektion, vor immunsuppressiver Therapie (z.B. IFN-γ-Blocker) oder als Eintrittsuntersuchung eingesetzt.
  • Erfasst werden Infektionen mit M. tuberculosis-Komplex. Kreuzreaktionen mit M. marinum, M. kansanii, M. szulgai und M. gordonae sind möglich.

Präanalytik

T-Spot :

  • Mindestens 6 ml Lithium-Heparinblut, nicht zentrifugiert, Raumtemperatur.
  • Der Test wird nur Dienstag- und Donnerstagmittags durchgeführt.
  • Das Blut darf nicht älter sein als 32 h.

QuantiFERON :

  • Mind. 6 ml Lithium-Heparinblut (nicht zentrifugiert, Raumtemperatur) oder spezielles Entnahme-Set*.
    *Bei Verwendung von Butterflykanülen zuerst mindestens 1 ml Blut verwerfen (z.B. in ein separates Röhrchen) und erst anschliessend die Röhrchen des Entnahmesets füllen. Grund: Luftvolumen im Schlauch vermindert Füllmenge.

  • Das Blut muss innerhalb von 16 Stunden im Labor eintreffen. Proben, die am Samstag oder am Sonntag eintreffen, können aufgrund der Stabilität nicht bearbeitet werden.

Preis

T-Spot und QuantiFERON: CHF 100.- (AL Position 3453.00)

Informationen

Patrick Stähli
Stv. Leiter Mikrobiologie, MSc, FAMH
T 031 372 20 02
info@medics.ch

Downloads